Doch noch Schrumpelstreifen

Die Petunien sind schon wunderliche Pflanzen. Ich hatte schon über meine Erfahrungen mit der Nachzucht aus Samen einer gestreiften Petunie berichtet, und dass ich mit der hell rosa blühenden etwas unglücklich war.

Inzwischen hat sie sich eines besseren besonnen, und blüht jetzt auch mit Streifen, sogar besonders interessanten, durch den ganz zarten grünen Strich in der Mitte der weißen Streifen:

Streifenpetunie, hellrosa
Streifenpetunie, hell rosa

Mit dieser Färbung wirkt auch das leichte Schrumpeln der Blüten viel interessanter:

Streifenpetunie, hellrosa
Streifenpetunie, hell rosa

Ich denke, ich werde auch von dieser einen oder mehrere Stecklinge nehmen, und zumindest einen davon meiner Mutter schenken.

Die Dritte Petunie

Es ist schon interessant was so aus den Samen einer Petunienhybriden werden kann. Die ersten beiden Nachkommen die geblüht haben, hatten einfarbige Blüten. Die dritte jetzt zeigt wieder das Streifenmuster der Mutterpflanze, wenn auch nicht in der klaren ausprägung. Dafür in einem dunkleren violett, das mir persönlich sehr gut gefällt.

Streifenpetunie 2015
Streifenpetunie 2015

Vielleicht sollte ich versuchen die Sorte zu stabilisieren, aber ich weiss nicht, ob ich dazu die Geduld und den Ehrgeiz aufbringen kann. Auf jeden Fall: Das Streifen-Gen ist noch da, es ging nicht komplett verloren.