Mein erster Steingarten

Schalen mit kleinen Steingartenarrangements auf den Mülltonnencontainern kommen immer mehr in Mode. Teilweise sehen sie recht gut aus, und da ich den Steingartenbereich bei mir sowieso umbauen oder auflösen wollte, bot es sich an, ein paar der Pflanzen in eine Schale auf der Mülltonne umzuziehen. Später werden noch ein paar mehr dazu kommen, jetzt ist nicht die richtige Jahreszeit für größere Pflanzaktionen.

Steingartenschale
Steingartenschale

Ich hoffe der Platz ist sonnig genug, im Sommer, wenn der Birnbaum Blätter hat, wird es nur morgens volle Sonne haben, und ich fürchte, ab dem Nachmittag fällt auch der Schatten des Hauses auf die Schale. Mal sehen, ich denke, einen Versuch ist es wert.

Der Steingartenbereich

Ich glaube es war im Garten meiner Eltern, wo ich zum ersten mal mit dem Begriff des Steingartens in Kontakt kam. Was mich an den Steingärten fasziniert, ist hauptsächlich die Farbenvielfalt und Blütenpracht schon früh im Jahr.

Leider ist meine Steinsammlung verloren gegangen, als der Garten meiner Eltern verkauft wurde. Aber ich habe begonnen wieder einen Steingarten anzulegen. Einige erste steingartentaugliche Pflänzchen habe ich inzwischen:

Steingartenbereich
Steingartenbereich

Was fehlt sind schöne Steine, aber ich hoffe, dass ich im Lauf der Zeit wieder zu einer Steinsammlung komme, um den Steingarten weiter zu komplettieren.

Im Moment ist der weiße Moosteinbrech mein Favorit, aber der Polsterphlox wird bald nachziehen.

Moossteinbrech
Moossteinbrech

Dieses Jahr wird der Steingarten auch Heimat für einige sonnenliebende Blumen sein, die eigentlich keine typische Steingartenpflanzen sind, wie z.B. Strohblumen. Es mangelt wie immer an Platz, und ich muss Fläche nutzen, wo sie vorhanden ist.