Blümeleien

Letzten Sommer kaufte ich eine weiße Zwergrose, in der Absicht, sie in die Lichtkammer zu setzen. Es kam dann nicht dazu, und die Rose erschien mir nach einigen Recherchen auch ungeeignet für die Lichtkammer, so dass ich sie dann in den Steingartenbereich ausgepflanzt habe. Zuerst kümmerte sie ein wenig, aber jetzt blüht sie wieder 🙂

Zwergrose
Zwergrose

Aber auch hier wächst alles schon wieder zu, und ich muss der Rose bald wieder etwas mehr Luft verschaffen, sonst wird sie noch von den anderen Planzen erdrückt.

Wuchsstark ist auch dieses Sedum. Die Blüten sind schön, aber auch hier muss ich aufpassen, dass es nicht andere Pflanze überrennt – manches Sedum wächst schneller als man zunächst annimmt, wenn ihm die Bedingungen zusagen.

Sedum, Unbekannt
Sedum, Unbekannt

Der Gewinner in der Kategorie Gartendschungel ist jedoch diese Pflanzung:

Wildnis
Wildnis

Da müssen noch Unmengen Ringelblumensamen vom letzten Jahr im Boden gewesen sein, und jetzt ersticken die Ringelblumen alles andere. Ich muss dort dringend mal auslichten.

Advertisements

Blumen für die Seele

Wenn Gemüse Nahrung für den Leib ist, dann sind schöne Blumen Nahrung für die Seele. Und das braucht ein Garten auch.

Die große Freifläche vor dem Haus bot sich für ein weiteres Blumenbeet an, und eine Ringelblume hatte ich bereits in der Wiese angesiedelt.Ausserdem hatte ich noch Gladiolenzwiebeln übrig, die noch keinen Platz in den anderen Beeten gefunden hatten, und auch noch eine Heimat brauchten. Blumen für die Seele weiterlesen