Ein Jahr ohne neue Artikel

Die Leser meines Hauptblogs wissen es vielleicht schon, ich war wieder mal lange krank, aber da erklärt nur die ersten 6 Monate der Pause, vielleicht auch 7 oder 8 …

Dazu kommt, dass ich das Gefühl hatte, es wächst mir alles über den Kopf, einmal im übertragenen Sinne, und was den Garten angeht, leider auch wörtlich. Neben einigen einfachen Dingen wie Grafiken am Computer war der Fokus der letzten Monate das Ausmisten. Das war schwer, weil mit meinen Paranoia selbst das Wegwerfen von Dingen zum Problem wurde – ich hatte ernsthaft Sorgen, dass es Unglück bringt,  Dinge wegzuwerfen, aber ich konnte beim besten Willen nicht alles aufbewahren.

Jetzt ist es etwas besser, mit weniger Krempel in der Wohnung (immer noch zu viel) und weniger Pflanzen, die ich versorgen muss (tendenziell aber auch immer noch zu viele).

Vieles wächst nicht gut oder gar nicht dieses Jahr, aber manches gedeiht zum Glück auch mit weniger Pflege, und die Minze blüht jetzt schön. Das hat mich inspiriert, einige Fotos zu machen. Netterweise waren Besucher auf den Minzeblüten, das gibt den Fotos noch ein bischen etwas extra.

Hier eine Fliege:

Fliege auf Minzblüte
Fliege auf Minzblüte

Und hier eine, ich glaube, Wildbiene:

Minzblüte mit Biene
Minzblüte mit Biene

Mal sehen wie es weitergeht – wenn ich mich weiter erhole, dann gibt es sicher auch wieder mehr vom Garten zu berichten.

 

Advertisements