Ein Jahr ohne neue Artikel

Die Leser meines Hauptblogs wissen es vielleicht schon, ich war wieder mal lange krank, aber da erklärt nur die ersten 6 Monate der Pause, vielleicht auch 7 oder 8 …

Dazu kommt, dass ich das Gefühl hatte, es wächst mir alles über den Kopf, einmal im übertragenen Sinne, und was den Garten angeht, leider auch wörtlich. Neben einigen einfachen Dingen wie Grafiken am Computer war der Fokus der letzten Monate das Ausmisten. Das war schwer, weil mit meinen Paranoia selbst das Wegwerfen von Dingen zum Problem wurde – ich hatte ernsthaft Sorgen, dass es Unglück bringt,  Dinge wegzuwerfen, aber ich konnte beim besten Willen nicht alles aufbewahren.

Jetzt ist es etwas besser, mit weniger Krempel in der Wohnung (immer noch zu viel) und weniger Pflanzen, die ich versorgen muss (tendenziell aber auch immer noch zu viele).

Vieles wächst nicht gut oder gar nicht dieses Jahr, aber manches gedeiht zum Glück auch mit weniger Pflege, und die Minze blüht jetzt schön. Das hat mich inspiriert, einige Fotos zu machen. Netterweise waren Besucher auf den Minzeblüten, das gibt den Fotos noch ein bischen etwas extra.

Hier eine Fliege:

Fliege auf Minzblüte
Fliege auf Minzblüte

Und hier eine, ich glaube, Wildbiene:

Minzblüte mit Biene
Minzblüte mit Biene

Mal sehen wie es weitergeht – wenn ich mich weiter erhole, dann gibt es sicher auch wieder mehr vom Garten zu berichten.

 

Advertisements

Veröffentlicht von

Hajo

There is a saying, that people from my region become wise when reaching the age of fourty. ( http://de.wikipedia.org/wiki/Schwabenalter ) Well, the saying was meant to say we stay a bit dumb before that age, but nevertheless, it seems to be a good age to start a blog and write a bit about my thoughts of past and present times. My interests are fairly wide spread, but mostly revolve about creation - be it photos, graphics, small crafts or rhymes and poetry. Lately social, political and spiritual topics have become of interest for me too. While much of that is related to art, I neither have a artistic education, or any deeper interest in art. Most of my life I've been a technician, with strong bias towards computer related activities. Since a few years I'm trying to change that, but the world is actually turning more and more towards computer technology, so it's kind of strange that I try to find more real life while everything else goes more virtual.

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s