Ausgeleierte Leuchtstoffröhren?

Gestern hatte ich den Eindruck, dass das Licht in der Lichtkammer schwächer geworden sei. Testweise habe ich dann eine der Leuchtstoffröhren durch eine neue ersetzt, die ich schon früher als Ersatz gekauft hatte. Die neue ist deutlich heller.

Bauen Leuchtsoffröhren so schnell ab? Die Lichtkammer war noch nicht mal ganz ein Jahr in Betrieb, aber zugegeben, bei 12 Stunden Leuchtdauer täglich kamen viele Betriebsstunden zusammen.

Vielleicht war auch der Vergleich nicht fair – die neue Röhre ist eine Osram, die alten sind chinesische No-Name Röhren, die mit den Fassungen geliefert wurden. Von der Spezifikation her, Lichtfarbe und Lichtstrom müssten beide jedoch gleich sein.

Muss ich die Röhren jetzt jährlich tauschen? Oder wird die Osram länger halten?

Ein weiterer Punkt der mich unsicher macht: In der Lichtkammer scheint es mit der aktuellen Konfiguration, 2 * 1300 Lumen Lichtstrom, für viele Pflanzen zu dunkel zu sein. Vor allem kleine Blütenpflanzen scheinen mehr Licht zu benötigen, auch viel Sukkulenten und Pflanzen mit interessanten Blattformen. Schattenpflanzen sind meist sehr ausladend – kleine Pflanzen die blühen und mit dem Licht zurechtkommen habe ich immer noch nicht viele gefunden. Nur Hornveilchen und Usambara-Veilchen scheinen regelmässig so gut mit den Bedingungen zurechtzukommen, dass sie blühen.

Tagetes kommen zwar zur Blüte, bekommen nach einiger Zeit jedoch eine seltsame Blattkrankheit. Die Blätter wirken wie ausgetrocknet, und die Pflanze stirbt langsam ab. Das gleiche Problem habe ich auch an einem Hornveilchen und an Mini-Chrysanthemen beobachten können. Ob es am fehlenden Luftstrom liegt? In der Kammer bewegt sich die Luft fast gar nicht. Oder ist es nicht hell genug? Die Pflanzen sind jedoch nicht vergeilt, das müsste eigentlich bedeuten, dass das Licht ausreichend war.

Ich frage mich, ob ich die Lichtstärke erhöhen sollte. In der Kammer sind fünf Fassungen installiert, ich könne also bis zu fünf Röhren in Betrieb nehmen, aber ich habe Angst vor der Stromrechnung. Bislang scheint es, als hätte ich den zusätzlichen Verbrauch durch die Lichtkammer durch Einsparungen an anderer Stelle fast komplett kompensieren können, aber ich sehe kaum noch Möglichkeiten, noch mehr Strom zu sparen.

Mit 750kWh pro Jahr liege ich bei etwa 50% eines durchschnittlichen Ein-Personen-Haushalts, d.h. eigentlich bin ich schon sehr sparsam, und sollte vielleicht etwas entspannter mit dem Thema umgehen. Immerhin ist die Lichtkammer so ziemlich der einzige Luxus, den ich mir gönne.

 

 

Werbeanzeigen

Veröffentlicht von

Hajo

There is a saying, that people from my region become wise when reaching the age of fourty. ( http://de.wikipedia.org/wiki/Schwabenalter ) Well, the saying was meant to say we stay a bit dumb before that age, but nevertheless, it seems to be a good age to start a blog and write a bit about my thoughts of past and present times. My interests are fairly wide spread, but mostly revolve about creation - be it photos, graphics, small crafts or rhymes and poetry. Lately social, political and spiritual topics have become of interest for me too. While much of that is related to art, I neither have a artistic education, or any deeper interest in art. Most of my life I've been a technician, with strong bias towards computer related activities. Since a few years I'm trying to change that, but the world is actually turning more and more towards computer technology, so it's kind of strange that I try to find more real life while everything else goes more virtual.

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s