März, Frühjahrsbeginn und erste Aussaat

Ich habe in der letzten Zeit wenig geschrieben, weil ich zum einen wieder mal in der Wohnung am renovieren war, und zum anderen recht viel Zeit mit einem Projekt am Computer verbracht habe.

Aber man merkt es, dass es langsam Frühjahr wird, und die Zeit kommt, die Pflanzen vorzuziehen. Mit den Paprika hatte ich ja schon im Januar angefangen, mit dem Ergebnis, dass einige davon schon 20cm hoch sind, und ich mir ernsthaft Sorgen mache, wie ich allen Pflanzen einen Fensterplatz verschaffen kann, bis es Mitte Mai dann ans Auspflanzen geht.

Ich habe jetzt schon an fast allen Fenstern Regale, um die Pflanzen zweistöckig stellen zu können. In den nächsten Wochen werden noch Tomaten dazu kommen, Basilikum und einige Blumen, vielleicht auch noch mehr Kräuter. Sechs Tomaten habe ich gestern gesät, je zwei pro Sorte. Zwei kommen noch, aber ich bin noch unsicher welche Sorte ich säen will.

Ich frage mich, ob ich die Löwenmaul-Setzlinge schön früher ins Freie setzen kann, etablierte Pflanzen ertragen auch etwas Frost, aber ich fürchte die Setzlinge, die bislang in der Wohnung aufgewachsen sind kommen mit frostkalten Nächten nicht zurecht.

Schneeglöcken, Winterlinge, Krokusse und einige Primeln blühen breits, aber ich warte noch auf die Blumenzwiebeln, die ich letzten herbst gesteckt habe. Von einigen zeigen sich grüne Spitzen, von anderen noch gar nichts. Dafür zeigt sich der Knoblauch bereits.

Werbeanzeigen

Veröffentlicht von

Hajo

There is a saying, that people from my region become wise when reaching the age of fourty. ( http://de.wikipedia.org/wiki/Schwabenalter ) Well, the saying was meant to say we stay a bit dumb before that age, but nevertheless, it seems to be a good age to start a blog and write a bit about my thoughts of past and present times. My interests are fairly wide spread, but mostly revolve about creation - be it photos, graphics, small crafts or rhymes and poetry. Lately social, political and spiritual topics have become of interest for me too. While much of that is related to art, I neither have a artistic education, or any deeper interest in art. Most of my life I've been a technician, with strong bias towards computer related activities. Since a few years I'm trying to change that, but the world is actually turning more and more towards computer technology, so it's kind of strange that I try to find more real life while everything else goes more virtual.

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s