Die Gurken und der Schneckenfraß

Über das Jahr hat die Schneckenplage immer mehr zugenommen. Wurden im April noch kaum Sämlinge gefressen, ist es im Mai und Juni zunehmend schlimmer geworden.

Da die ersten Gurken den Wechsel vom Fensterbrett ins Freiland nicht überstanden hatten, hatte ich versucht Gurken direkt im Freiland zu säen. Allerdings sind fast alle gefressen worden. Von ca. 40 gesäten Gurken haben genau 2 überlebt, und nur eine hat getragen.

Überlebende Gurken
Überlebende Gurken

Nächstes Jahr werde ich die Gurken wieder vorziehen, aber erst im Mai und aussen auf der Fensterbank. So können sie sich schon mal an das Freiland gewöhnen, und sind dann groß genug, um eine Schneckenattacke nach dem Auspflanzen zu überleben.

Das hier war auch ein interessanter Findling im Beet:

Was das wohl wird?
Was das wohl wird?

Die Ähnlichkeit mit frisch gekeimten Gurken hat mich verwirrt, auch die Tatsache, dass es gleich neben den Gurken gekeimt ist. Später im Jahr lüftete sich das Rätsel – das hier ist frisch gekeimter Efeu. Die Äderung der Blätter verrät ihn, das ist die Zeichnung die auch die späteren Blätter tragen.

Werbeanzeigen

Veröffentlicht von

Hajo

There is a saying, that people from my region become wise when reaching the age of fourty. ( http://de.wikipedia.org/wiki/Schwabenalter ) Well, the saying was meant to say we stay a bit dumb before that age, but nevertheless, it seems to be a good age to start a blog and write a bit about my thoughts of past and present times. My interests are fairly wide spread, but mostly revolve about creation - be it photos, graphics, small crafts or rhymes and poetry. Lately social, political and spiritual topics have become of interest for me too. While much of that is related to art, I neither have a artistic education, or any deeper interest in art. Most of my life I've been a technician, with strong bias towards computer related activities. Since a few years I'm trying to change that, but the world is actually turning more and more towards computer technology, so it's kind of strange that I try to find more real life while everything else goes more virtual.

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s